Ausmalbilder Liebe (1)

Ausmalbilder Liebe (1)

Alle Bilder / Ausmalbilder Ausmalbilder Liebe (1) sind kostenlos.

Ausmalbilder Ausmalbilder Liebe (1) Comic- Art

12345

Zitate von Helmuth von Moltke

Unsicherheit im Befehlen erzeugt Unsicherheit im Gehorsam.
Jeder hat das Recht, seine Eigentümlichkeiten hoch zu stellen; lassen Sie uns auch die unsrigen.
Unmöglich kann das Erdenleben ein letzter Zweck sein. Wir haben ja darum nicht gebeten.
Geschichte und Ortskunde ergänzen sich, wie die Begriffe von Raum und Zeit.
Der Charakter der heutigen Kriegsführung ist bezeichnet durch das Streben nach großer und schneller Entscheidung.
Ein vernünftiger Mensch erholt sich bei einer Arbeit von der anderen.
Ich teile die Hoffnung und den Wunsch nach dauerndem Frieden, aber die ausgesprochene Zuversicht teile ich nicht.
Schein vergeht, Wahrheit besteht.
Lange zurückgedrängte Leidenschaften, enttäuschte Hoffnungen drängen zu gewaltsamen Ausbrüchen.
Sei bescheiden und anspruchslos, so wirst du ruhig und unbefangen sein.
Wohltätigkeit kennt keinen Unterschied der Nationen.
Die Liebe zu denen, die vor uns hinschieden, wie zu denen, die wir hinterlassen, ist wohl sicher das Bleibende.
Nur in der eigenen Kraft ruht das Schicksal jeder Nation.
Das Gezierte und Unwahre macht augenblicklich langweilig; denn nichts als die Wahrheit kann Teilnahme erwecken.
Der Sieg allein bricht den Willen des Feindes und zwingt ihn, sich dem unsrigen zu unterwerfen.
Was auch über deutsche Einheit geredet und gedruckt, gesungen und getoastet worden, etwas Reales ist daraus nie geworden.
Strategie ist ein System von Notbehelfen.
Wenn Du etwas hast, was Du mir nicht erzählen könntest, dann sei dadurch vor Dir selbst und durch Dich selbst gewarnt.
Erst wägen, dann wagen!
Getrennt marschieren, vereint schlagen.
Der Gedanke legt den Grund für die Tat.
Ein Krieg, selbst der siegreichste, ist ein nationales Unglück.
Große Erfolge sind nicht ohne große Gefahren zu erreichen.
Der ewige Friede ist ein Traum, und nicht mal ein schöner, solange die Nationen ein gesondertes Dasein führen.