Stauden G

Stauden G

Bei den Stauden handelt es sich um die vielfältigste Gruppe von mehrjährigen Gartenpflanzen. Den Blütenreichtum und die Vielfalt der Arten gibt es sonst nur noch bei den Sommerblumen.

A – B – C – D – E – FGH – I – J – K – LM – N – O – P – Q – RS – T – U – V – W – X – Y – Z

Pflanzenart Latein – Deutsch
Stauden G-Geranium-macrorrhizum-Felsen-Storchschnabel Geranium macrorrhizum
Felsen-Storchschnabel

A – B – C – D – E – FGH – I – J – K – LM – N – O – P – Q – RS – T – U – V – W – X – Y – Z

Liste der Stauden G
Geranium macrorrhizum Felsen-Storchschnabel

Arten
Alpine Stauden: Edelweiß, Stängelloser Enzian, Steinbrech
Freiflächenstauden: Färber-Kamille, Königskerze, Palmlilie, Perlkörbchen, Woll-Ziest
Gehölzrandstauden: Blauroter Steinsame, Enzianbleiwurz, Prachtspieren, Pyrenäen-Storchschnabel
Prachtstauden: Dahlien, Glattblatt-Aster, Pfingstrosen, Rittersporne, Sonnenbraut, Stauden-Phlox
Steingartenstauden: Blaukissen, Karpaten-Glockenblume, Schleifenblumen, Steinkraut, Steintäschel
Waldstauden: Anemonen, Buschwindröschen ,Elfenblumen, Farne, Golderdbeere, Herzlilie, Kleeblättriges Schaumkraut, Kleines Immergrün, Lungenkraut, Waldmeister, Wald-Schaumkerze
Uferstauden: Blutweiderich, Japanische Schwertlilie, Sumpfdotterblume, Sumpf-Schwertlilie, Wiesen-Knöterich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.